Vom Auszubildenden zur Bauleitung
Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik ehrt langjährige Mitarbeiter

Zehn, 20, 25 und sogar 30 Jahre im Betrieb: Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik kann auf eine langjährige Zusammenarbeit mit seinen Mitarbeitern bauen. Nun zeichneten die Geschäftsführer Peter Ludwig, Markus Ludwig und Thomas Ludwig die treuen Mitarbeiter aus.

 

30 Jahre gehört Joachim Saueressig aus Mönchherrnsdorf nun schon zum festen Team von Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik. Angefangen hat er dort bereits als Auszubildender. Seitdem hat er auf vielen Baustellen Erfahrung sammeln können und auch immer wieder Fort- und Weiterbildungen absolviert, beispielsweise ist er als SPS-Fachkraft Experte für speicherprogrammierte Steuerungen. Heute ist er als Bauleitung im Projektbereich tätig. So war er bereits verantwortlich für Installationen in Eventhallen, Hotels und Wohnanlagen. Sein derzeitiges Projekt: der Umbau des alten Schlosses der Barmherzigen Brüder in Gremsdorf zu Büroräumen – eine spannende und herausfordernde Aufgabe. 30 Jahre in einem Unternehmen, das ist alles andere als selbstverständlich. Aber dem 45-Jährigen macht seine Arbeit großen Spaß. Ebenfalls ausschlaggebend dafür, dass er seit seiner Ausbildung bei Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik geblieben ist, ist das Betriebsklima: „Mir gefällt besonders der familiäre und unkomplizierte Umgang bei uns im Betrieb“, sagt Saueressig.

 

Seit 25 Jahren dabei

Einer, dessen Gesicht für Stammkunden des Traditionsunternehmens steht, ist Wolfgang Kötzner. Der 40-Jährige aus Burgebrach hat ebenfalls schon seine Ausbildung bei Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik absolviert trägt heute Verantwortung als Bauleitung im Projektbereich und konzentriert sich dabei auf die Stammkunden in und um Burgebrach.

 

20 Jahre im Betrieb

Den innovativen und erneuerbaren Energien hat sich Thomas Overath verschrieben. Der 35-jährige Reichmannsdorfer ist seit Beginn seiner Ausbildung und damit seit 20 Jahren im Unternehmen. Er übernimmt Verantwortung als Bauleitung im Projektbereich und als Fachkraft für Photovoltaikanlagen und Speicherlösungen.

Markus Zahnleiter hat ein ganz anderes Aufgabengebiet. Der 38-Jährige aus Trunstadt ist Techniker für Fernseh- und Multimediaanwendungen und damit Ansprechpartner bei neuen Satellitenanlagen ebenso wie bei einem defekten Fernsehgerät. Außerdem absolvierte auch er bereits seine Ausbildung bei Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik, die er 1999 als Kammersieger abschließen konnte.

Sein Kollege, der 44-jährige Stefan Wicht aus Unteraurach, ist ebenfalls Techniker für Fernseh- und Multimediaanwendungen. Die beiden Techniker arbeiten gemeinsam in einer Werkstattund sind seit 20 Jahren fester Bestandteil des Teams von Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik.

 

15 Jahre Teil des Teams

Bei Alexander Bock ist es 15 Jahre her, dass er seine Ausbildung im Unternehmen begonnen hat. Der 48-Jährige aus Burgebrach ist heute Elektroniker, Schwerpunkt Sicherheitstechnik. Er sorgt unter anderem dafür, dass sich Menschen in ihren Häusern dank moderner Alarmanlagen sicher fühlen.

Gleichzeitig mit ihm hat auch Martin Ehrbar vor 15 Jahren bei Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik seine Ausbildung angefangen und ist seitdem Teil des Teams. Der 30-Jährige aus Burgebrach arbeitet als Bauleitung im Projektbereich.

Roland Lechner, der ebenfalls für 15 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt wurde, kümmert sich als Elektroniker um die Instandhaltung von Industrieanlagen. Der 53-Jährige aus Ampferbach sorgt also dafür, dass der Betrieb der elektrischen Anlagen reibungslos funktioniert. 

 

Zehn Jahre im Unternehmen

Seit zehn Jahren im Betrieb ist der 27-jährige Matthias Marr aus Seßlach, der ebenfalls seinen Beruf bei Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik gelernt hat. Sein Spezialgebiet ist die Elektroinstallation in Discountern und Supermärkten. Dort übernimmt er als Bauleitung Verantwortung.

Ebenfalls seit Beginn seiner Ausbildung vor zehn Jahren bei Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik ist Michael Barnikel. Der 26-jährige Lonnershofer ist Meister der Elektrotechnik. Sein Schwerpunkt: die Sicherheitstechnik. Er ist unter anderem spezialisiert auf Alarmanlagen und zertifizierte Fachkraft für Telenot-Einbruchmeldeanlagen. War er auf einer Baustelle, haben Einbrecher wenig Chancen.

Seit 2006 im Unternehmen ist auch Michael Hollmann. Der 35-Jährige aus Reichmannsdorf hat im Büro alles im Griff. Sein zweiter Schwerpunkt neben der Büroorganisation ist der Kundendienst. Kunden von Elektro- und Netzwerktechnik können sich voll und ganz auf ihn verlassen. Wie so viele im Team hat auch er bereits seine Ausbildung bei seinem heutigen Arbeitgeber absolviert.

 

„Wir haben viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihr ganzes Berufsleben bei uns arbeiten. Das freut uns natürlich sehr“, sagt Geschäftsführer Thomas Ludwig. „Diese langjährige Treue spricht auch für unser Unternehmen, zum einen natürlich für die Kompetenz, zum anderen aber auch für ein sehr gutes Betriebsklima“, ergänzt Geschäftsführer Markus Ludwig. Gemeinsam mit Geschäftsführer Peter Ludwig dankten sie allen Jubilaren für ihre langjährige Treue und die hervorragende Arbeit, die sie in dieser Zeit geleistet haben.

 

 

Im Bild (von links nach rechts): Thomas Ludwig, Peter Ludwig, Markus Ludwig, Martin Ehrbar, Roland Lechner, Markus Zahnleiter, Matthias Marr, Michael Barnikel, Stefan Wicht, Michael Hollmann, Joachim Saueressig, Alexander Bock, Wolfgang Kötzner. Auf dem Bild fehlt Thomas Overath.