"Elektroniker ist mein Traumberuf"
Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik begrüßt vier neue Auszubildende

Gleich vier neue Auszubildende als Elektroniker – Fachrichtung Gebäudetechnik sind bei Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik Anfang September ins Berufsleben gestartet:

 

Johannes Reus hat sich für die Ausbildung bei der Firma Ludwig entschieden, nachdem er bereits in den Ferien dort gearbeitet hatte: „Ich habe ein Praktikum absolviert und dabei wieder festgestellt: Elektroniker ist einfach mein Traumberuf“, sagt der 18-jährige aus Schönbrunn.

 

Den gleichen Weg ging auch Lukas Müller aus Koppenwind. „Nach zwei Wochen Praktikum habe ich mich für die Firma Ludwig entschieden, da mir dir Arbeit dort sehr gut gefallen hat“, begründet der 16-Jährige die Wahl seines Ausbildungsbetriebs. Von seiner Ausbildung bei der Firma Ludwig erwartet er sich sowohl theoretische als auch praktische Erfahrungen im Bereich Elektrotechnik.

 

Ausbildung hat einen guten Ruf

Auch der 16 Jahre alte Jan Neubert aus Großgressingen freut sich auf die Ausbildung in Burgebrach, für die er sich nach einer Phase der Probearbeit entschlossen hat. „Über die Firma Ludwig ist bekannt, dass die Auszubildenden in allen Bereich bestens ausgebildet werden. Daher habe ich mich für das Unternehmen entschieden.“

 

Und der 17-jährige Markus Selig aus Frenshof erklärt: „Ich habe mich bei der Firma Ludwig beworben, weil die Firma relativ groß und hier in der Gegend bekannt ist und man von der Ausbildung erwarten kann, dass in jedem Fachgebiet alles genau erklärt und angelernt wird.“

Geschäftsführer Peter Ludwig freut sich über die neuen Auszubildenden. „Für uns gehört es dazu, regelmäßig junge Leute auszubilden und ihnen so einen guten Start ins Berufsleben zu ermöglichen.“

 

Im Bild von links nach rechts: Markus Selig, Johannes Reus, Lukas Müller, Jan Neubert; Geschäftsführer Peter Ludwig, Ausbildungsleiter Jürgen Schug, Geschäftsführer Markus Ludwig, Geschäftsführer Thomas Ludwig.