Mobilität der Zukunft
Ludwig bietet Photovoltaik-Carport mit Elektroladestation aus einer Hand

60 PS, eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h, 170 km Reichweite, Verbrauch: 15,5 kW/h auf 100 Kilometer: Ein Elektro-Auto wie der Renault Kangoo ZE ist für den Alltag ein hervorragender Begleiter. Gerade wenn man häufig Kurzstrecken zurücklegt, beispielsweise als Pendler oder als Handwerker viel unterwegs ist, rentiert sich diese Anschaffung. Um den Strom kostengünstig und umweltverträglich selbst zu erzeugen, ist ein Carport mit Photovoltaik-Anlage und integrierter Ladestation die perfekte Ergänzung zum Elektro-Auto.

 

„Als Spezialist für Erneuerbare Energien wollen wir natürlich im Bereich der Elektro-Mobilität vorangehen, deshalb haben wir so einen Carport auf unserem Firmengelände aufgebaut und das dazugehörige Elektro-Auto im Kundendienst im Einsatz. Das System funktioniert sehr gut. Mit dem Strom, den der Carport an einem sonnigen Tag erzeugt, kann man also in etwa 130 Kilometer weitkommen“, erläutert Geschäftsführer Thomas Ludwig.

 

Die Carports gibt es in verschiedenen Ausführungen: Als Unterstellplatz für ein Auto ist er mit neun Solarmodulen bestückt, soll der Carport zwei Fahrzeugen Platz bieten, hat er 15 Module. Bei diesen Solarmodulen gibt es abermals unterschiedliche Qualitätsstufen, von der Hochleistungs-Variante hin zu einfachen Modulen.

 

Dabei ist der Aufbau schnell und einfach erledigt: „Wir bieten die Photovoltaik-Carports als Komplett-Leistung an. Das heißt, der Bauherr oder die Bauherrin muss sich um nichts kümmern, wir schaffen die Fundamente, stellen den Carport auf und schließen ihn an. Alles aus einer Hand!“, so Thomas Ludwig.

 

Die dazugehörige Ladestation liefert Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik gleich mit und installiert sie vor Ort. Mit einem sogenannten Home Charger wird beispielsweise der Elektro-Kangoo in nur acht Stunden komplett aufgeladen – und schon kann es losgehen.

 

Aber nicht nur in Verbindung mit einem Elektro-Fahrzeug ist ein Photovoltaik-Carport eine sinnvolle Anschaffung. Der erzeugte Strom kann auch in das örtliche Stromnetz eingespeist oder im eigenen Haus oder der eigenen Werkstatt verbraucht werden.

 

Der Bau des Carports inklusive Anbringung der Ladestation geht schnell und ist unkompliziert, danach steht einem die kostenlose Energie der Sonne für viele Jahre zur Verfügung.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zu Carports und Elektrofahrzeugen bei Ludwig Elektrotechnik.