Mit Strom in eine sichere Zukunft
Fünf neue Auszubildende starten bei Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik.

Zum neuen Lehrjahr haben fünf Auszubildende bei Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik ihre Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik begonnen. Dreieinhalb Jahre lang werden sie nun unter der Leitung der Ausbildungsmeister Sebastian Selig und Jürgen Schug alles Wesentliche über die verschiedenen Bereiche des Elektrofachs für Energie- und Gebäudetechnik lernen. „Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit neuen Auszubildenden“, sagt Geschäftsführer Thomas Ludwig. „Auch für uns als langjähriger Ausbildungsbetrieb ist es immer wieder eine Bereicherung, junge Menschen zu begleiten“, ergänzt Geschäftsführer Markus Ludwig.

 

Branche mit Zukunft

Ob klassische Elektroinstallation, EDV- und Netzwerktechnik oder die Planung und Installation von Sicherheitstechnik – die Ausbildung und das spätere Berufsfeld des Elektronikers für Energie- und Gebäudetechnik sind breitgefächert. Zudem zählt die Elektro- und Netzwerktechnik weiterhin zu den Zukunftsbranchen. Davon ist auch der Auszubildende Jonas Wimmer aus Stegaurach überzeugt: „Ich habe mich für diese Ausbildung entschieden, weil ich mich für Technik interessiere und ich mit dieser Ausbildung gute Berufschancen habe.“ Dies bestätigen auch Kevin Eirich aus Fürnbach und Julian Thomann aus Dippach, die ebenfalls die Ausbildung zum Elektroniker begonnen haben. Dass man als Elektroniker Aufträge sowohl von privaten als auch industriellen Kunden bearbeitet, von kleineren und größeren Unternehmen bis hin zu Kommunen, das gefällt dem Herrnsdorfer Johannes Schlicht besonders. Ahmed Abdualhayja ist aus Erlangen und hat sich für die Ausbildung entschieden, weil bei Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik ein Höchstmaß an Qualität geboten wird – und zwar nicht für die Kunden, sondern auch bei der Ausbildung. Ahmed freut sich auf dreieinhalb lehrreiche und abwechslungsreiche Jahre: „Ich bin gespannt, was mich erwartet. Ich fühle mich hier auf jeden Fall jetzt schon gut aufgehoben.“

 

Qualifizierte Ausbildung

„Unsere Auszubildenden lernen, mit Projekten verschiedener Größenordnung umzugehen und mit unseren regionalen Auftraggebern, wie beispielsweise Bauunternehmern oder Elektroplanern, zusammenzuarbeiten“, erklärt Ausbildungsmeister Jürgen Schug. Regelmäßige Fortbildungen und eine intensive und verantwortungsvolle Auseinandersetzung mit dem Thema erneuerbare Energien garantieren eine qualifizierte Ausbildung.

 

Gruppenbild Ludwig Elektro- und Netzwerktechnik Geschäftsführer und neue Auszubildende

 

Im Bild (stehend von links nach rechts): Thomas Ludwig (Geschäftsführer), Markus Ludwig (Geschäftsführer), Jonas Wimmer aus Stegaurach, Kevin Eirich aus Fürnbach, Julian Thomann aus Dippach, Sebastian Selig (Ausbildungsmeister) und  Jürgen Schug (Ausbildungsmeister); sitzend von links nach rechts: Ahmed Abdualhayja aus Erlangen und Johannes Schlicht aus Herrnsdorf